Laufende Kurse   Vita   Impressum

Morgenübungen
nach Fe Reichelt

Wiedergewinn der Mitte – atmend neue(n) Halt(ung) und neue Muskeln aufbauen!
Diese Übungen sind für alle geeignet, nicht nur für Tänzer, sondern für Menschen aus allen Berufen.

Tanz der WandlungenGrundlage ist die Arbeitsweise Fe Reichelt mit Atmung als vorhandener Lebensenergie (Qi). Ein erfreulicher Prozess eines Neuanfangs durch das Lernen und Begreifen der detailliert geschilderten „Morgenübungen“aus dem Buch „Tanz der Wandlungen“
(2005 Brandes & Apsel Frankfurt)

Besuche der Montag-Abende (19.30 – 20.30 Uhr) und Donnerstag-Vormittage (11 – 12.30 Uhr) können ergänzend sein.

Die Seminare finden an zehn auf das Jahr verteilten Sonntagen statt, jeweils von 10 bis 18 Uhr im Studio VIVACE, Nollendorfstraße 11 in 10777 Berlin-Schöneberg (2 Minuten Nollendorfplatz U1,2,3,4 und 15 sowie Bus M19 und 187)

Sonntage können durchaus einzeln und unverbindlich besucht werden. MÖGLICH ist eine Ausbildung zur Lehrbefähigung dieser Methode – mit Abschlußzertifikat, sie berechtigt zum Lehren und Vermitteln des „Aufbaus der Mitte – Übungen auf der Atem-Grundlage Fe Reichelt“. (Eine Anerkennung durch Krankenkassen ist beantragt).
Für ein Zertifikat ist die Mindest-Teilnahme an 10 Sonntagen nötig.
Die Leitung behält sich vor,den Abschluss-Termin verantwortlich mitzubestimmen.

Hinweis: Es muss nicht jede Übung gekonnt werden (Beispiel Kopfstand). Wichtig ist vorrangig der Ansatz aus der Atmung heraus.

Die 50 Übungen sind organisch logisch aufgebaut. Sie dienen dem Aufbau der MITTE.
Sie dauern im Schnitt – nach jeweiliger Ruhe und Länge der Atmung – 45 bis 60 Minuten. Wenn weniger Zeit zur Verfügung steht, können die Übungen je ein Mal durchgeführt werden oder nur die jeweils wichtigsten Übungen.
Die Regelmäßigkeit der Wiederholung bürgt für den tatsächlichen Erfolg.

Wenn aber die Grundstruktur der Muskulatur noch nicht genügend entwickelt ist, wird es notwendig, erste Grundlagen vorrangig zu üben, und sei es täglich nur für kurze Zeit.
Das Lernen braucht Zeit für das Wachstum.Das Angebot ist so aufgebaut, dass gebündelte Übungen dem Aufbau einer bestimmten Muskel partie dienen. In dieser Folge werden die Inhalte der einzelnen Lerntage vermittelt. Jeder Sonntag hat eine bestimmte Übungszahl, wobei schon gelernte Übungen stets wiederholt werden – bis alle 50 Übungen durchgeführt worden sind.
Innerhalb eines Sonntag-Nachmittags ist eine Stunde vorgesehen, in der sich TeilnehmerInnen die Wiederholung von bestimmten Übungen wünschen können. Auch kann ein/e Teilnehmer/in versuchen, einzelne Übungen zu vermitteln oder anzuleiten, wobei ich gut korrigierend begleiten kann.
(Eine angemeldete Prüfung könnte dann im Anschluss den Abschluss eines Sonntags bilden).

Es ist wichtig für mich, bei den TeilnehmerInnen darauf zu achten, fehlende Grundlagen anzulegen. Spätere Übungen können dann mit größerer Leichtigkeit nachvollzogen werden.
– Bei jeder Zusammenkunft sollte zunächst die Atmung bewusst werden:
die Übung in die einzelnen Körper- zonen hinein bewusst zu atmen und/oder dabei die Atmung einfach geschehen zu lassen. Bald wird dies selbstverständlich, weil der menschliche Körper eigentlich von Natur aus so eingerichtet ist. Manches ging durch frühe Erziehung verloren; auch die tägliche Anpassung an die heutige technische Welt lässt leicht vieles immer wieder verkümmern.
Durch Bewusstheit zur Mitte und Verbindung „mit sich“ entsteht eine immer stärker werdende Präsenz.

Es ist aber ein sehr komplexer Vorgang. Was jahrelang eingeprägt wurde, einst als Schutz vor und nach Verletzungen, um überleben zu können, bedarf einer tiefgehenden Einsicht in den momentanen Zustand und der aktuellen Notwendigkeit zu einer Veränderung aus innerster Lebenseinstellung heraus.
Erst wenn alles durch das Bewusstwerden hindurch wieder vom Verstand her „vergessen“ werden kann, wieder natürlich wird und selbstverständlich, haben wir annähernd eine Veränderung erreicht, die sehr beglückend und befreiend ist. Trotzdem kann Altes uns immer wieder einholen durch früher eingefahrene Reflexe.

– Selbstverständlich können auch (in Ausnahmefällen) InteressentInnen nur an einem oder mehreren Sonntagen teilnehmen. Im Bewusstsein der Chance, je einen ganzen Sonntag für die eigene Befindlichkeit zu nützen. –

Die Kosten für einen Sonntag betragen 90 € (ermäßigt 80 €). 10 Sonntage (unabhängig vom Beginn) können im Voraus für 750 € (ermäßigt 700 €)* gebucht werden.
* die Ermäßigung gilt für StudentInnen, Arbeitslose oder sehr gering Verdienende.

Für die Anmeldung benutzen Sie bitte dieses Formular:
Anmeldung Morgenübungen (PDF PDF)

Weitere Informationen und Anmeldung bei Fe Reichelt,
Maaßenstraße 2, 10777 Berlin, Tel.030-2166515, E-Mail: info (At) fereichelt.de
Überweisungen gehen an F. Reichelt–Reisner, Berliner Sparkasse,
IBAN: DE37 1005 0000 6012 4777 49, BIC: BELA DEBE XXX


Vorgesehene Zeiten
(Änderungen vorbehalten)
  2016 2017
1 10. Januar 8. Januar
2 7. Februar 5. Februar
3 6. März 5. März
4 10. April 23. April
5 22. Mai 21. Mai
6 19. Juni 18. Juni
7 11. September 16. Juli
8 16. Oktober 10. September
9 6. November 22. Oktober
10 27. November 26. November

In langen Pausen (z.B. Juli) können für Interssierte Übungssonntage vereinbart werden mit einer oder zweier meiner momentanen Assistentinnen (Kosten € 30.--).

| Home | Laufende Kurse | Morgenübungen | Vita | Impressum |